ENERGIEWENDE

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat zu Jahresbeginn an ihrem Container Terminal Altenwerder (CTA) gemeinsam mit Partnern die Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Rahmen des Förderprojekts FRESH begonnen. Ziel ist es, die Batteriekapazitäten der am CTA eingesetzten automatischen Containertransportfahrzeuge (AGV) als flexible Speicher in das deutsche Energienetz einzubinden, um so zur Netzstabilität bei der Stromversorgung beizutragen.

REDAKTION 4 erklärt in einer Infografik: Wie können AGV als mobile Stromspeicher für mehr Netzstabilität sorgen?

Zum FRESH Projekt

Bild: HHLA / Redaktion 4